DATUM

Juni 2021

Für Spiel, Spass und eine
belebte Innenstadt

An einem Mittwochnachmittag im Juni wird auf dem Blumenmarkt fleissig gemalt. Ein buntes «Eile mit Weile» im Grossformat wird von den Maler*innen der Hofmann Malerei auf das graue Pflaster gepinselt. Es soll Kinder und Eltern zum Spielen animieren.

Der Spieleklassiker ist Teil eines Projekts zur Belebung der St.Galler Innenstadt, lanciert durch den Verein Spielpunkte.

In einer Kiste am Spielfeldrand liegen die nötigen Würfel und Pylone als leuchtende Spielfiguren. Spannend könnte das Spiel aber auch für Passanten und Gäste der umliegenden Restaurants werden, wenn der Verlierer der Partie mitten in der Fussgängerzone die Contenance verliert. Immerhin die Würfel sind aus weichem Schaumstoff.

Die Freiluftversion des beliebten Brettspiels reiht sich in einen illustren Kreis von Spielpunkten in der St.Galler Innenstadt ein. Gleich neben dem neuen Eile mit Weile befindet sich die Märlistation, die aus einer alten Telefonkabine eine wundersame Welt mit merkwürdigen Geschöpfen macht. Etwas weiter nördlich, in der Goliathgasse, befindet sich eine temporäre Chügelibahn.  

Nächste Referenz

Unser neuer Showroom für beste Beratung